Herzlich Willkommen

auf der Website von Amnesty International Essen-Mitte!

Briefmarathon 2017, Campus Essen

Wir sind eine bunt gemischte Truppe, die sich gemeinsam ehrenamtlich engagiert. Im Herzen des Ruhrgebiets machen wir uns für den Schutz der Menschenrechte weltweit stark.

Auf dieser Seite halten wir Euch über unsere Aktionen auf dem Laufenden, informieren über Hintergründe und unsere Einzelfälle und geben euch einen Einblick in unsere Arbeit

Wir freuen uns über Euer Interesse und laden Euch herzlich ein, bei unseren Aktionen oder Gruppentreffen vorbei zu kommen 🙂

30. Januar 2018: Gruppentreffen

Das Gruppentreffen in dieser Woche findet wieder an der Universität Essen im Raum R09 S02 B18 statt. Hier planen, besprechen und organisieren wir unsere Aktionen. Nebenbei wird aber auch viel gelacht 🙂 Neugierige sind herzlich eingeladen, uns bei unserem Treffen beizuwohnen. Beginn wie immer um 19Uhr. Wir freuen uns! 🙂   Weiterlesen

Themenabend: Der Fall Teodora und die Menschenrechtslage in El Salvador

  Im Fokus unseres 1. Themenabends in diesem Jahr stand unser Einzelfall `Teodora´. Aufgrund einer erlittenen Fehlgeburt wurde Teodora im Jahr 2008 wegen „Mordes“ zu einer Haftstrafe von 30 Jahren verurteilt. Und dieser Fall ist leider kein Einzelschicksal: Der Staat El Salvador verfügt über eines der weltweit schärfsten Abtreibungsgesetze, und Fehlgeburten werden Frauen häufig als Weiterlesen

16. Januar 2018: Gruppentreffen

Das erste Gruppentreffen in diesem Jahr findet am 16.01.2018 in der Universität Essen, Campus Essen, Raum R09 S02 B18 statt. Das Treffen beginnt um 19Uhr und endet ca. 21Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen, bei uns reinzuschnuppern 🙂 Weiterlesen

Teodora del Carmen Vásquez – El Salvador Nach einer Fehlgeburt zu 30 Jahren Haft verurteilt

Die  Amnestygruppe Essen-Mitte setzt sich seit einiger Zeit im Rahmen eines Einzelfalles für die 35 jährige TEODORA DEL CARMEN VÁSQUEZ aus El Salvador ein. Frau Vasquez sitzt seit 2007 im Gefängnis. Sie wurde des Mordes beschuldigt und zu einer Freiheitsstrafe von 30 Jahren verurteilt, weil sie im 9. Monat eine Fehlgeburt erlitt. Wir fordern ihre sofortige und bedingungslose Freilassung! El Salvador hat eines der strengsten Abtreibungsverbote der Welt. So ist eine Abtreibung in JEDEM Fall verboten und wird mit Haftstrafen bis zu 50 Jahren geahndet. Hunderte Mädchen und Frauen, die unfreiwillig schwanger wurden, oder deren Föten lebensunfähig sind, werden durch dieses Verbot zu Täterinnen. Viele starben an den Folgen!

Weiterlesen

REZA SHAHABI ZAKARIA – IRAN GEWERKSCHAFTER ZU 6 JAHREN HAFT VERURTEILT

Hintergrund

Der iranische Gewerkschafter Reza Shahabi Zakaria verbüßt aufgrund vage formulierter Anklagepunkte eine sechsjährige Haftstrafe im Evin-Gefängnis (Abteilung 350) in Teheran. Sein gesundheitlicher Zustand ist sehr kritisch und es ist nicht klar, ob er die erforderliche medizinische Versorgung erhält. Weiterlesen